yousif

 Lieber Herr Huber,

vielen Dank nochmal für Ihre spontane Unterstützung der Familie D. in Wien

Kurze Beschreibung der Situation:

Yousif D., der leider wegen einer Querschnittlähmung nicht gehen kann, wird von seiner Mutter betreut und gepflegt, da sich diese einer Operation unterziehen musste, fiel sie für einige Wochen zur Betreuung ihres Sohnes aus, diese wurde übergangsweise von MOKI-Wien übernommen. Die Pflegestunden wurden freundlicher weise vom Shell Mobilitätsfonds Österreich übernommen. Die Familie ist sehr glücklich und überaus dankbar über diese großzügige Spende.

Vielen Dank Ihnen und dem Team des Mobilitätsfonds Austria, im Namen der Familie und im Namen des Teams von MOKI-Wien

Liebe Grüße,
Sylvia Dvorak